Apostel Harburg

Pinnwand

PinnwandWir sind füreinander da! Damit das ganz praktisch gelingt, ist es gut zu wissen, wer welche Art Unterstützung sucht und wer was anbieten kann.

  • Sie suchen Unterstützung bei der Gartenarbeit?
  • Sie brauchen einen Babysitter?
  • Sie wünschen sich jemanden, der mit Ihnen gemeinsam Spaziergänge macht oder Ihnen beim Einkaufen hilft?

Für solche und ähnliche Angebote und Gesuche haben wir diese Pinnwand. So können wir ganz unkompliziert füreinander da sein, uns gegenseitig unterstützen und Menschen in unserer Umgebung besser kennenlernen. Machen Sie gerne regen Gebrauch davon!

Um selbst Einträge zu erstellen, müssen Sie sich registrieren. Falls Sie Hilfe brauchen, gibt es auch eine ausführliche Anleitung.

Wenn Sie entsprechende Anliegen haben, die Sie aber nicht an dieser Stelle veröffentlichen möchten, können Sie auch unser schwarzes Brett im Eingangsbereich der Kirche nutzen oder wenden Sie sich gerne persönlich an Diakonin Rena Lewitz.

  Neuer Eintrag

Er ist 25 Jahre alt, kommt aus Lübeck und hat dort auch sein Bachelorstudium in Physikalischer Technik absolviert. Er wird im Oktober mit seinem Masterstudium (Regenerative Energien) an der TUHH beginnen und sucht daher eine kleine Wohnung oder auch ein Zimmer in einer WG. Wer helfen kann, wende sich bitte an Burkhard Senf (761 1465-2)

Sie sind praktisch veranlagt? Sie lieben Sauberkeit? Sie sind gerne für andere da und haben Zeit für einen Minijob? Prima! Für einen Seniorenhaushalt in der Nähe der Apostelkirche suchen wir eine Haushaltshilfe zur Rieinigung eines Bungalows 1x/Woche für ca. drei Stunden. Wer hat Interesse oder kennt eine interessierte Person? Kontakt über Diakonin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ein Seniorenehepaar aus der Gemeinde sucht zur Festanstellung eine freundliche Unterstützung im Privathaushalt für ca. 20 Std./Woche an vier Vormittagen ab morgens 8 Uhr. Die Aufgaben umfassen Zubereitung des Frühstücks, Einkaufen, Aufräumen, Wäschepflege. Putzen ist nicht erforderlich, das übernimmt eine Reinigungskraft. Das Mittagessen wird durch Essen auf Rädern geliefert, bei Interesse am Kochen kann die Zubereitung aber gerne nach Absprache mit übernommen werden. Kontakt und nähere Infos über Diakonin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für eine Frau in Not suchen wir eine Wohnung bis 50 qm für max. 500 EUR. Regelmäßige Mieteinnahmen sind garantiert, da die Miete von der Behörde übernommen wird, Wer hat Wohnraum zu vemieten und kann helfen? Bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Sehnen Sie sich nach innerer Ruhe und Kraft in dieser unsicheren Zeit? Hier finden Sie Anleitungen für Tagzeitengebete am Morgen, Mittag und Abend von Pastor Sebastian Steinbach aus der Klosterkirche Hirsau. Einfach anklicken, zuhören und mitbeten! Probieren Sie es aus, finden Sie innere Ruhe und tanken Sie auf im Gebet! Gesegnete Gebetszeiten wünscht Rena Lewitz

Morgengebet  (7 Minuten)

Mittagsgebet  (5 Minuten)

Abendgebet (12 Minuten)

In den Gottesdiensten wurde immer wieder dazu angeregt: Lies doch mal in der Bibel. Am besten täglich. Ich persönlich habe einige Anläufe gebraucht, bis ich endlich dazugekommen bin. Viele fragen sich zunächst, wo soll ich anfangen? Ich hatte mir das Ziel gesetzt, die Bibel von vorne bis hinten durchzulesen. Mindestens ein Kapitel am Tag. Und so ging meine Reise durch die Bibel los. Auch wenn es im ersten Buch Mose schon die eine oder andere schwierige Stelle gab, ging es da noch ganz gut. Schon zwei Bücher später flaute meine Motivation jedoch stark ab. Irgendwie habe ich es zwar am Ende doch geschafft, doch zumindest „Neulingen“ würde meine erste Herangehensweise nicht empfehlen.

Symbolbild: Die Bibel

Inzwischen bin ich sattdessen ein großer Freund von Bibelleseplänen. Ganz besonders hat mir dabei die kostenlose App „Die-Bibel.de“ von der Deutschen Bibelgesellschaft geholfen. Derzeit verwende ich den ökumenischen Leseplan, bei dem mich gerade der erste Korintherbrief täglich aufs Neue inspiriert. Jeden Morgen bekomme ich eine Erinnerung, damit ich mein Ziel nicht aus den Augen verliere. Und dann habe ich das doch nicht ganz leichte Buch (fast) immer bei mir. Auch wenn es nicht so häufig vorkommt, gelegentlich habe ich die Zeit in der S-Bahn so schon einmal sinnvoll nutzen können.

Ist das vielleicht auch etwas für Sie? Meine Beziehung zu Gott hat jedenfalls deutlich mehr Tiefgang erhalten.

Nun, das ist eine ganze Menge. Es kann um große und um kleine Dinge gehen, Dienste oder Sachen, die Sie verkaufen oder verschenken möchten. Vielleicht sind es auch „nur“ ein paar Leute, damit der nächste Kinobesuch noch schöner wird. Oder etwa einer der folgenden Punkte:

  • Sie suchen eine Wohnung oder haben eine zu vermieten?
  • Sie mögen Hunde und wollen Sie sich als Hundesitter anbieten?
  • Sie haben etwas zu verschenken, was gut zu gebrauchen ist, Sie aber nicht mehr benötigen?
  • Sie können bei Hausaufgaben oder lästigem Papierkram helfen?
  • Sie haben Zeit und möchten diese gerne mit anderen teilen beim Kaffeetrinken o.ä.?
  • Sie haben ein Herz für Kinder und möchten als Ersatzgroßeltern aktiv werden?
  • Sie wollen eine Grillparty machen und suchen Leute, die Lust haben, mitzufeiern?

Gibt es etwas, das Sie im Glauben inspiriert? Ein Buch, dass Sie empfehlen können? Nur Mut! Tauschen Sie sich aus! Hauchen Sie diesem Platz Leben ein!